deen

McPferdewetten.net

Auf www.McPferdewetten.net findet ihr eine optimale Übersicht über alle Online Pferdewetten Anbieter, d.h. ihr habt alle Online Pferdewetten Anbieter im Vergleich!

Zudem haben wir Top Pferdewetten Bonus im Angebot. Wir zeigen euch die besten Anmeldebonus Aktionen, liefern euch eine Online Pferdewetten Bonus Übersicht und zeigen euch auch die maximalen Bonus Angebote.

In unserer Pferdewetten Übersichten finden ihr Anbieter zu folgenden Pferdewetten Themen: Pferdewetten  Bonus,  Pferdewetten Tests, Pferdewetten Erfahrungen und Pferdewetten Anbieter: bet365 Pferdewetten, William Hill Pferdewetten, Betfair Pferdewetten Bwin Pferdewetten.

Pferdewetten

Bei Pferdewetten ist Spannung und Spaß garantiert, egal, ob es sich um Trab- oder Galopprennen handelt. Schon seit vielen Jahrzehnten wird auf Rennpferde gesetzt. Oft sind es Außenseiter, die sich dann zum Spitzenpferd herauskristallisieren. Die Wetteinsätze sind unterschiedlich hoch. Den Wettanbieter nennt man Buchmacher. Dieser nimmt bei Pferdewetten die Einsätze ein und zahlt an den Gewinner die entsprechende Rendite.

Pferdewetten muten zumeist ein wenig exotisch an, weil sie in den Medien keinerlei Beachtung finden. Und doch gibt es viele, die dem Wettsport frönen. Sie werden durch hohe Quoten bei den einzelnen Rennen angezogen. Vielleicht sind es aber auch die vielfältigen Wettmöglichkeiten am Tag, welche Pferdewetten so attraktiv für die Sportwetter werden lassen.

Pferdewetten Online

Heutzutage muss man nicht mehr zum Wettbüro auf der Rennbahn, um bei Pferdewetten sein Geld zu setzen. Es gibt auch die Möglichkeit der Pferdewetten online. Diverse Pferdewetten Anbieter haben sich auf diese Form der online Pferdewetten spezialisiert. Dabei kann man im World Wide Web sowohl die Termine herausfinden, wann die Rennen stattfinden als auch Informationen rund um den Pferdesport. Dazu zählen beispielsweise die verschiedenen Rennarten oder eine Übersicht der besten Buchmacher, die Pferdewetten online anbieten. 

Warum Pferdewetten?

Bei den Pferdewetten online und auch auf der Rennbahn gibt es recht hohe Quoten. Die Gewinnmöglichkeiten sind dadurch äußerst attraktiv. Weiterhin kann man fast täglich, das ganze Jahr über, auf Pferdewetten setzen. Wer sich dabei für Pferdewetten im Internet entscheidet, muss dafür noch nicht einmal vor die Haustür. Aber auch sonst muss man nicht auf die Rennbahn jedes Austragungslandes reisen, um auf seinen Favoriten zu wetten.

Manchmal finden sogar bis zu 30 Rennen an einem einzigen Tag statt. Das bietet mehr Möglichkeiten zu Pferdewetten als es diese Chance in irgend einem anderen Sport geben würde. Dazu bieten Seiten mit online Pferdewetten ausführliche Statistiken, die vor allem für Profis wichtige Hinweise geben.

Ausführlichere Infos zu Pferdewetten und auch fast tägliche Pferdewetten Tipps finden Sie auf der Seite Pferdewetten-Online.info!

Anbieter Sprache Testbericht Bonus Hier anmelden
Bet365 Pferdewetten DE bet365
Pferdewetten
Test
bet365 Bonus
100 % bis zu 100 Euro Pferdewetten Bonus
Bet365 Pferdewetten  UK William Hill
Pferdewetten
Test
bet365 Bonus
ohne Bonus
Trotzdem ein
Top Anbieter
Pferdewetten Bonus
 Bet365 Pferdewetten DE Betfair
Pferdewetten
Test
bet365 Bonus
Spiele mit 20 Euro
und erhalten
20 Euro Guthaben
falls du die
Wette verlierst
Pferdewetten Bonus
Bet365 Pferdewetten  DE  Digibet
Pferdewetten

Test
bet365 Bonus
100 % bis zu 20 Euro Pferdewetten Bonus
Bet365 Pferdewetten DE Bwin
Pferdewetten
Test
bet365 Bonus
ohne Bonus
Trotzdem ein
Top Anbieter
Pferdewetten Bonus

Pferdesport und Pferdewetten

Pferdewetten BonusWer an Pferdesport denkt, dem fällt auf Anhieb das Dressurreiten ein, was auch als olympische Disziplin ausgetragen wird. Vielleicht kann man dabei auch wetten, aber die Sportwetter orientieren sich eher an anderen Veranstaltungen. Auch exotische Pferderennen, wie beispielsweise das schwedische Trabrennen, ziehen nicht unbedingt die Wettinteressierten an. Klassische Pferderennen hingegen, wie sie in Australien und Südamerika, in Großbritannien, in Irland, in Frankreich und natürlich auch in Deutschland durchgeführt werden, rücken eher bei Pferdewetten in den Fokus der Sportwetter.

Die professionellen Reiter, die Jockeys, reiten jeweils ein Pferd in einem Rennen. Es handelt sich dabei um ein Wettrennen, dessen Ziel es ist, so schnell wie möglich die Distanz von Start und Ziel zu überwinden. Ursprüngliche Aufgabe war es, die Qualität von Rennpferden auf diese Art und Weise zu testen und je nachdem, wie viele Preise ein solches Pferd verdient hat, den Verkaufspreis auszuhandeln. An Pferdewetten hingegen verdienen neben dem Buchmacher nur die Wetter, welche (getreu dem Sprichwort) „aufs richtige Pferd gesetzt“ haben, nämlich das Gewinner-Pferd.

Neben de Pferderennen gibt es die oben erwähnten Dressurwettbewerbe und auch Rennen mit einem Wagen, in dem der Jockey sitzt, einem so genannten Sulky. Bei diesen Wagenrennen handelt es sich um Trabrennen. Darüber hinaus gibt es noch viele andere Rennarten, wie z. B. über Hürden, Flat, Handicap oder National Hunt Rennen.

Flatrennen und Unterrennen

Hierbei kommen die Pferdewetten ins Spiel. Bei Flatrennen handelt es sich um einen hindernisfreien Wettlauf. Die Distanz von Start und Ziel muss schnellstmöglich überwunden werden. Diese Rennen finden das ganze Jahr über statt, im Winter auf Allwettergründen.

Es werden noch verschiedene Unterkategorien der Rennen unterschieden:

  • Handicap Rennen
  • Bumper Rennen
  • Maiden Rennen 
  • Conditional Rennen (Stakes)
  • Nursery Rennen
  • Claiming Stakes
  • Selling Stakes
  • Amateurrennen (in Bezug auf den Reiter)

Bei den Claiming Stakes können alle Pferde bis kurz vor dem Rennen zu einem bestimmten Preis gekauft werden. Diese Rennen sind schlecht vorherzusagen, weshalb Wetteinnahmen aus Pferdewetten an den Rennkurs gehen. Die Schwierigkeit besteht darin, die meist schlechten bis mittelklassigen Pferde richtig einzuschätzen.

Die Höhe der Preisgelder

Natürlich sind für jeden Sportwetter die rennen interessant, bei denen die Preisgelder hoch dotiert sind. Dies ist aber von Rennen zu Rennen unterschiedlich. Abhängig ist das Preisgeld bei Pferdewetten von den Klassen der teilnehmenden Pferde. Sie werden in unterschiedliche Klassen eingeteilt und eine höhere Einstufung deutet auf die Bedeutsamkeit des Rennens hin. Die Preise werden nicht nur an die Sieger, sondern auch an die Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten überreicht. Manchmal gibt es auch noch Preisgelder für den fünften oder sechsten Platz. Der Verteilschlüssel liegt ungefähr bei 10:4:2:1 (Plätze 1 bis 4) und stellt den Anteil dar, welchen der Reiter und sein Pferd gewonnen haben.

Die Klassen A und B sind in Deutschland gebräuchlich, wobei B mit 2000 Euro am höchsten dotiert ist. Da es Regeln und Standards nicht nur hierzulande, sondern international gibt, können auf den meisten Bahnen auch identische Preisgelder gewonnen werden. Demnach enthält ein Sieger der Gruppe I mindestens ein Preisgeld von 90.000 Euro. Pferdewetten und Preisgelder sind in Dubai am lohnendsten beim Dubai World Cup. Hier können der Sieger und sein Pferd mehr als 6 Millionen Dollar mit nach Hause nehmen.

Bei den Listenrennen oder den Rennen der Gruppe III liegen die Dotierungen zwar niedriger, allerdings immer noch bei mindestens 12.000 bzw. 40.000 Euro. Entsprechend kann man auch bei den Pferdewetten mal mehr und mal weniger gewinnen. Entscheidend für den Sportwetter dürfte jedoch sein, dass er die Pferde perfekt einschätzt und so stolze Summen bei Pferdewetten gewinnt.